Samstag, 15. August 2015

Frische in der Tüte

Gestern habe ich Euch ja schon das Album gezeigt, welches ich auf meinem letzten Besuch bei Helga entdeckt habe. Ich war nicht ohne Grund bei ihr. Zwar liegt ihr Geburtstag schon etwas weiter zurück, aber ich habe es mir trotzdem nicht nehmen lassen ihr eine Kleinigkeit zu bringen.


Es gab frische Grüße in der Tüte. Die Idee habe ich bei einem neu eröffneten Floristen in der Nachbarschaft gesehen und musste sie unbedingt auch ausprobieren. Und da wusste ich natürlich direkt für wen das Tütchen sein sollte.
Es geht ganz einfach. die Größe der Tüte könnt Ihr frei wählen, sie sollte allerdings schon etwa 30cm hoch sein. Dann schneidet Ihr einfach ein "Fenster" in die Tüte und rollt das ausgeschnittene Papier nach oben. Dort wird es festgeklebt.


Hier könnt Ihr den Schritt noch einmal gut erkennen. Unten am besten so viel stehen lassen, dass man die Töpfe nicht sieht.
Den Inhalt könnt Ihr ganz frei wählen. Ich habe mich für etwas Dekoratives und für etwas Brauchbares entschieden.


Dann wurde das Ganze oben noch mit einem Band geknotet und ein Schmetterling in Helgas Farbe fand natürlich auch seinen Platz auf der Tüte.
Die könnt Ihr natürlich noch nach Belieben bestempeln oder dekorieren, aber ich wollte es bewusst schlicht.


Da war halt eben nur Platz für zwei Schmetterlinge. Der Fokus sollte ja schließlich auf dem Inhalt liegen.

Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen schönen Samstag!

Mit herzlichen Grüßen,

Katharina 

Kommentare:

  1. Eine so schöne Idee! Ich hab mich sehr gefreut über dein Geschenk und deine passend gestaltete Karte.
    Lg Helga

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Idee Katharina...
    So einfach und so eindrucksvoll, toll!
    Liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina,
    das ist echt eine supertolle Idee! Und wirklich so einfach zu machen! Da hat sich die Beschenkte bestimmt gefreut!
    Liebe Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen