Donnerstag, 31. Dezember 2015

Tschüss 2015

Nun ist es schon wieder so weit, der letzte Tag im Jahr ist angebrochen, wir stehen kurz vor dem neuen Jahr. Da bleibt es natürlich nicht aus, dass man einmal auf das alte Jahr zurück blickt. Das möchte auch ich kurz tun, bevor ich euch natürlich heute auch etwas Kreatives zeige.
2015 war mein erstes "richtiges" Jahr mit Stampin' Up!. Es war ein aufregendes Jahr, mit dem kennenlernen von Helgas Team im Januar, meinen ersten Kunden, den stetig steigenden Blogbesuchern und einem größeren Teamtreffen. Natürlich möchte ich meine freudige Erwartung auf die neuen Katalog und den Vorverkauf, den ich als Demo genieße, nicht unerwähnt lassen. Ich hoffe 2016 geht so weiter, meine Kunden und Ihr liebe Blogleserinnen (und Leser) bleib mir treu. Ein herzliches Dankeschön geht an Euch!
Auch Privat lief es 2015 eigentlich fast immer rund. Im Februar startete ich in mein Praxissemester, in dem ich wertvolle und tolle Erfahrungen an der Schule sammeln konnte. Ich habe viel gelernt, viel mehr als ich es an der Uni wohl jemals tun würde. Deshalb blicke ich voller Zuversicht auf 2016, denn dann werde ich Ende des Jahres wohl endlich die Uni verlassen.
Ich habe sehr viele tolle Momente mit meinem Freund erlebt, wir sind zusammen gereist, nach Hamburg, nach München, Österrreich, nochmal nach München zum Oktoberfest und schließlich noch nach Florida. Auch in der schwersten Zeit des Jahres, als ich meinen lieben Opa verlor, war er die größte Stütze die ich hatte. Er hat mir so viel Kraft gegeben und mich bei allem unterstützt. Lieber Christian, danke dafür!
Ja und dann habe ich auch alleine noch die Welt bereist, ich war zum ersten mal in Asien. Zur Hochzeit meiner ältesten und besten Freundin ging es nach Peking. Wahnsinnig aufgeregt und skeptisch war ich und am Ende der Reise unglaublich dankbar und gesegnet für die tollen Erfahrungen die ich machen durfte. Und natürlich durfte meine zweite Heimat nicht fehlen, denn auf Anna Maria Island/ Florida (wer ganz genau hinschaut entdeckt es sogar in der neuen SAB Broschüre), da kann ich einfach am besten abschalten. Ein Paradies auf Erden. Bevor ich dieses Fleckchen Himmel auf Erden nicht gekannt hab, wusste ich nicht, dass man seine Sorgen wirklich mal für eine Zeit vergessen kann.
So auch die nicht schönen Momente in 2015, wie die immer weiter fortschreitende Demenz-Erkrankung meines Opas und schließlich kurz vor Weihnachten, das Fest, dass im als Pfarrer immer so wichtig war, sein Tod. Für uns sehr schmerzlich, aber für ihn eine Erlösung.

Auf 2016 freue ich mich, ich weiß dass es viele Veränderungen mitbringen wird, auf die ich mich sehr freue. Ich bin gespannt, wo es privat und beruflich so hingehen wird. Ich hoffe dass ich 2016 auch wieder auf Euch als Leser und Kunden zählen kann.

So und nun genug Text. Meine heutigen Projekte liegen heute Abend pünktlich um Mitternacht bereit.


Es sind kleine Konfetti-Knaller. Die Rolinge habe ich in Amerika gekauft und dann mit Konfetti gefüllt. Es gibt sie natürlich auch in Deutschland, man kann nämlich auch eine Art Kuchen hinein füllen..

Die gewählte Farbkombi ist Gold und Schwarz, schlicht, stilsicher und elegant.


Da seht Ihr, wie das Konfetti aussieht.

So Ihr Lieben, ich wünsche Euch heute Abend einen tollen Rutsch in das neue Jahr. Wir lesen uns in 2016 :-)

Alles Liebe wünscht Euch,



Kommentare:

  1. Liebe Katharina,
    die Idee ist der Kracher und du hast die Konfetti-Knaller so richtig festlich gestaltet! Die passen perfekt zu der Challenge! Freu mich sehr, dass du daran teilnimmst :)
    Ganz viele liebe Grüße
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  2. Ein perfektes Begrüssungsgoodie für's neue Jahr ist Dir gelungen...
    Schön dass Du bei unserer Challenge mitmachst!
    Herzliche Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Idee Katharina! Gefällt mir sehr sehr gut! Danke fürs Mitmachen bei der kreativ durcheinander Challenge! Ganz liebe Grüße, Karo

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein Hingucker!Ich bin ganz begeistert aber auch traurig, dass das nächste Sylvester noch sooo lang hin ist. Ich werds auf alle Fälle ausprobieren!
    Danke für Deine Inspiration bei der Challenge!
    Liebe Grüsse, andrea

    AntwortenLöschen