Freitag, 15. Juli 2016

So filigran

sind die schönen Framelits "Blütenpoesie", ich bin ganz begeistert. Mit ein paar wenigen Handgriffen kann man tolle Karten zaubern. 


Diese Karte ist wirklich schnell gemacht. Einmal durch die Big-Shot gekurbelt hast Du ganz flott schöne Blumen und diese zauberhafte Bordüre. Mit dieser Karte nehme ich nach Wochen mal wieder an der aktuellen Match the Sketch teil und versuche mein Glück.


Erst habe ich überlegt keinen Spruch zu stempeln, aber ich finde das irgendwie immer so leer. Also kam ein klitzekleiner Spruch doch auf die Karte. Er stammt aus dem Set "Bannerweise Grüße" und passt immer, selbst in die kleinste Ecke. Was man leider nur beiden Fotos nur erahnen kann ist, dass der Hintergrund mit dem Folder "Leise rieselt" geprägt ist, der sich nicht nur für Weihnachtskarten eignet.

Wochenende! Endlich, ich freue mich auf viel Zeit mit meinem Lieblingsmenschen. Klausurenzeit ist Lernzeit und Lernzeit ist Hasszeit, denn in dieser Zeit hat die Uni leider viel mehr vom Freund. Aber, ich habe ja im Moment selber genug zu tun und auch eine scheinbar unendliche Klausurenzeit endet irgendwann und am Ende zahlt sich so ein Studium ja auch aus (im wahrsten Sinne des Wortes).

Happy Friday!


Kommentare:

  1. Hallo Katharina,
    auch deine heutige Version ist traumhaft schön und der "kleine" Spruch passt doch perfekt und zu vielen Gelegenheiten!
    Farbkombi ist supi.
    Lg und ein schönes Wochenende Alex L.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katharina,
    sehr schön geworden. Tolle Projekte müssen nicht zwangsweise aufwändig sein. Deine Karte ist der Beweis dafür.
    Danke für deine Teilnahme an der Match the Sketch Challenge!
    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Ui…die ist ja mal schick geworden, gefällt mir! Vielen Dank für deine Teilnahme bei Match the Sketch und viel Glück bei der Challenge! Liebe Grüße, Fanny

    AntwortenLöschen