Sonntag, 28. Februar 2016

Ein Korb voller Swaps

Schon im letzten Winterurlaub, eigentlich war es eher ein Sommerurlaub im wunderbaren Florida, kam mir die Idee für meine Swaps zum Teamtreffen bei meiner Upline Helga. Erst wollte ich Blumensamen im Tütchen nett verpacken, irgendwie kamen mir dann jedoch im Gartencenter die Knollen zwischen die Finger und so habe ich kurzerhand umdisponiert. 


Jede meiner Teamkolleginnen sollte von mir ein Stück Frühling bekommen. Ich kann gar nicht oft genug sagen, wie sehr ich den Frühling im Moment vermisse. Der Rhein hat bei uns so unglaubliches Hochwasser. Ich freue mich darauf, endlich überall grüne Blätter sprießen zu sehen, bunte Blumen wachsen zu sehen und nur mit leichter Jacke das Haus verlassen zu können.


Hier seht Ihr, dass ich die Blumenzwiebeln in ein Zellophantütchen gesteckt habe. Verschlossen ist es mit einer Klammer, die hinter der Blume versteckt ist. Dazu muss ich sagen, dass die Framelits "Botanischen Garten" der Auslöser für meine Swap-Idee waren.


So habe ich eine Variante in Minzmakrone und dem Designerpapier "Botanischer Garten" gewerkelt,


und eine Variante in Melonensorbet, so konnten die Mädels zwischen zwei Farben wählen. Der Spruch stammt übrigens aus dem Set "Die kleinen Dinge".

Morgen werde ich Dir dann vom Teamtreffen berichten. Es war wirklich mal wieder wundervoll. Helga hat sich sooooo viel Mühe gegeben. Da kann man nicht oft genug DANKE sagen!

Hab einen schönen Sonntag!


Kommentare:

  1. Liebe Katharina!
    Dir auch ganz herzlichen Dank für deinen tollen Swap. Die Zwiebeln werden bald den Weg in unseren Garten finden. Mal sehen welche Blumen uns dann ihre Köpfe entgegen strecken…
    Ganz liebe Grüße, Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Superschöne Idee für Swaps. Danke, dass Du sie bei unserer Challenge teilst.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen