Dienstag, 17. März 2015

Best Day Ever

Dieser Spruch stammt aus einem englischen Sale-A-Bration Stempelset. Es ist das Englische Pendant zu dem deutschen Set "Tag der Tage". Ich habe mir das englische Set bestellt nachdem ich bei meiner Teamkollegin Anke mehrere Werke anlässlich Ihres Teamtreffens gesehen habe, welche sie mit diesem Set gestaltet hat. Und da musste ich es auch haben!
Nun habe ich es also zum ersten Mal verwendet für eine Karte, die mein Freund anlässlich unseres Jahrestages bekommen hat. Über solche "Feier"Tage lässt sich streiten (ebenso wie über Valentinstag und ähnliches), wir haben uns trotzdem eine Kleinigkeit überreicht. Großartig etwas unternehmen konnten wir nicht, da hatte die Grippe was gegen.


Hier seht Ihr das Set, bestehend aus einer Karte und einer Box.


Die Karte ist in Chilli und Flüsterweiß gehalten. Ich habe die zwei Luftballons mithilfe der tollen Framelits aus dem Set "Wir feiern" und der BigShot ausgestanzt. Auf dem einen fand eine ausgestanzte eins Platz, aus dem anderen wurde noch ein Herz ausgestanzt, sodass ich die getupften Herzen, welche ich mithilfe der Schablone getupft habe, zu sehen sind. Und schlussendlich fand unten drunter der Spruch in einer etwas anderen Anordnung seinen Platz.


Die Box habe ich mithilfe des Envelope Punch Boards gewerkelt. Um sie zu verschließend habe ich eine Banderole mithilfe der Etikettenstanze gemacht. Diese habe ich auch mit den Herzchen betupft und mit einem Samtband zusammengebunden.


Und dann kann ich Euch ja auch noch meine kulinarische Überraschung zeigen ...


Apfel-Blätterteig-Rosen. Sehen sie nicht klasse aus? Na gut ein bisschen dunkel sind sie oben leider geworden, aber das hat man gar nicht geschmeckt. Sie sehen super aufwändig aus, aber ruck zuck sind sie fertig. Und sie schmecken himmlisch, ein bisschen wie Apfelstrudel. Ich habe sie bestimmt nicht das letzte Mal gemacht.


Ich bedanke mich für die lieben Reaktionen anlässlich meiner 10.000 Blogbesuche, ich habe mich sehr gefreut.
Jetzt verschwinde ich erstmal wieder an den Basteltisch (mit einer großen Packung Taschentücher) und werkele weiter an Projekten für meinen Ostermarkt am 28.3. Die Zeit rennt nämlich irgendwie ziemlich schnell ...

Ich wünsche Dir einen schönen Abend,

Katharina 

Kommentare:

  1. Die Karte sieht total schön aus. Da wird sich dein Freund bestimmt gefreut haben. Deine Rosen sehen super aus! Magst du vielleicht verraten wie du sie gemacht hast?
    Liebe Grüße und gute Besserung!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabel,
      ich freue mich dass Dir die Karte und die Rosen gefallen. Sie sind super einfach zu machen. Du brauchst einfach nur zwei Pakete gekühlten (nicht tiefgefrorenen) Blätterteig. Den rollst du aus, bestreust ihn mit einer Zucker-Zimt-Mischung und teilst in an der kurzen Seite in 5-6 gleich breite Stücke.
      Drei Äpfel (mit Schale) in ganz feine Stücke schneiden bzw. mit der Reibe reiben und dann auf die Streifen legen (unten sollte es bündig sein). Das ganze dann aufrollen, in ein Muffinpapier und dann in die passende Backform geben. 15-20 Minuten bei 200 Grad backen lassen. Fertig!
      Ich hoffe das war so verständlich. Sonst google einfach mal, bei youtube gibt es sogar ein Video.
      Liebe Grüße und danke für die Genesungswünsche,
      Katharina

      Löschen
    2. Ach das klingt ja tatsächlich recht einfach. Das werde ich doch demnächst direkt mal ausprobieren! Danke für das Rezept/die Anleitung :)

      Löschen