Freitag, 20. März 2015

Mein Besuch auf der Creativa

Gestern war es dann endlich soweit. Nachdem ich brav meine Stunden in der Schule "abgesessen" habe, nein natürlich nicht, denn gestern habe ich schon eine ganze Stunde unterrichtet, ging es endlich mit dem Freund im Gepäck zu Creativa nach Dortmund. Wir haben das Auto genommen, denn man(n) ist ja faul und möchte die Öffentlichen nicht zwingend nutzen. So fanden wir einen (kostenfreien) Parkplatz und los ging es.
"Ich glaub ich habe noch nie so viele Frauen auf einmal gesehen" so der dritten Satz meines Freundes nachdem wir die Westfalenhallen betreten hatten. Ja, da hatte er schon recht, man wurde förmlich erschlagen von all der weiblichen Präsenz auf einen herum. Der ein oder andere Herr gehobenen Alters begleitete aber dennoch treu und tapfer seine Gattin durch den kreativen "Wahnsinn".
Unsere erste Aufgabe war es dann sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen, sehr schwer, aber wir schlängelten uns von Gang zu Gang. Ich muss zugeben, über manche Stände konnten wir herrlich lachen, so dachte ich dass einige "Modeerscheinungen" von gestern seien, aber vielleicht täusche ich mich da auch.

Es ging von Halle zu Halle, in der einen war mehr Platz und bessere Luft, in der nächsten war es dann wieder brechend voll. Auch auf der LandGarten in Halle 3B haben wir uns umgesehen. Ich hätte gerne die ein oder andere Blumenzwiebel mitgenommen, aber ich bin mir noch nicht sicher ob mein grüner Daumen da so mitmachen würde, ich vergesse meine schönen Pflanzen leider gerne mal zu "füttern".
Leider und das ist wirklich zu bedauern ist es in den restlichen Hallen nicht wirklich sortiert nach Branchen. So kommt es vor, dass Ihr neben einem Scrapbooking-Stand einen Stand mit Stoffen findet. Das finde ich persönlich schade, man könnte es doch ein wenig strukturieren. Der Vorteil an dieser Anordnung ist allerdings, dass jeder Besucher alles sieht. Auch wenn man sich nicht wirklich für das Nähen interessiert, weil man es nicht kann oder aus anderen Gründen, sieht man trotzdem die tollen Stände dazu. So habe ich einen super süßen Stoff entdeckt, mit Fröschen drauf, denn die mag ich doch so gerne. Es war der Froschkönig, denn der Stand hatte sich auf Stoffe mit Märchenmotiven spezialisiert, super schön. Schade, dass ich im Moment noch nicht nähen kann.
Das ein oder andere Schnäppchen habe ich wirklich gemacht, hauptsächlich aber Grundmaterialen wie Klebeband oder Perlen. Die ein oder anderen Produkte aus den US-Geschäften habe ich wieder erkannt, erstaunlicherweise hauptsächlich an Ständen von Niederländern.
Na und dann, dann ging es endlich an den Stand, weswegen wir eigentlich zur Creativa! gefahren sind, nämlich zu Helga! Sie und ihr Team, hauptsächlich (leider) ihr Team da Helga die Tage vor der Eröffnung der Creativa von der bösen Grippe heimgesucht wurde, haben einen WUNDERSCHÖNEN Stand gezaubert. Ihr seht ihn und man kann sich einfach nur wohlfühlen und befindet sich in einem Traum von Inspiration. Viele Sachen kenne ich schon aus ihrer Stempelwohnung, aber es waren auch einige neue Dinge dabei. Ich war wirklich ganz begeistert und Christian auch. Wir haben auch noch Anke und Melanie getroffen, zwei Demo-Kolleginnen die ich auf dem tollen Teamtreffen im Januar kennengelernt habe und die Helga bei der Messe tatkräftig unterstützen.

Hier seht Ihr Helgas Stand und Helga in Aktion. Es gab sehr viele interessierte Messebesucher und ich habe mich tierisch gefreut Helga, Anke und Melanie wiederzusehen.
Und dann muss ich ja zugeben und das diesmal ganz objektiv, dass bei all den Bastelprodukte, Stempel, Stanzen, etc., die auf der Creativa angeboten werden, Stampin' Up! doch wirklich die schönsten Dinge im Programm hat. Zumindest ist das für mich so, denn ich mag es schlicht, aber ausgefallen, zeitlos und doch super modern.

Wenn Du die Zeit hast, dann besuche doch Helga und ihr Team bei der Creativa, sie wird sich über Deinen Besuch freuen. Ich habe ja noch die leise Hoffnung dass auch ich vielleicht noch einmal hin kann.

Meine Güte, der Beitrag ist ja unendlich lang geworden, sorry dafür. Leider konnte ich nicht so viele Bilder machen. Und heute gibt es aufgrund der Länge auch nichts Kreatives mehr von mir, aber ein neues Projekt wartet schon darauf morgen präsentiert zu werden.

Bis morgen also, ich grüße Dich ganz lieb,

Katharina 

Kommentare:

  1. Das sieht nach einen tollen Auflug aus :), aber mit deinem Freund, oh man meinen würde ich nie im Leben mitbekommen und muss auch nicht unebdingt sein ;).
    Und wieviel haste geshoppt?? Ich fahre aus Selbstschutz schon nicht hin, hihi. Ne Spaß ich muss leider arbeiten :(
    VLG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      er fand es gar nicht so schlimm wie gedacht. Und geshoppt habe ich gar nicht so viel, nur ein paar Utensilien wie Klebeband. Hatte mir da ein Limit gesetzt, ohne würde es wohl nicht gehen. Einige haben Tüten über Tüten weggeschleppt.
      Schade, dass Du nicht zur Creativa kannst.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen